Der Victorinox-Thread

  • Hallo zusammen,


    gerade heute gab es einen Neuzugang in meiner Victorinoxsammlung, welchen ich euch nicht vorenthalten wollte und da dachte ich mir so "machste doch nen extra Thread für Fragen und Fachsimpelei rund um Vics" auf.


    Hier geht es also darum, seine Vics vorzustellen, die Lieblingsmodelle zu benennen und zu begründen, Fragen zu stellen und Modifikationen vorzustellen.

    Eben alles rund um Victorinox.


    Und da fang ich gleich mal mit einem Teil meiner Sammlung an.

    Ich steh ja voll auf die Tinker-Reihe, da ich keinen Wein trinke und somit den Kreuzschlitz bevorzuge.





    Von oben nach unten:

    - Deluxe Tinker mit Swiss Bianco Copper Scales

    - Tinker mit Titanscales von Andrzej Woronowski

    - Tinker klein mit Cuscadi G-10 Scales

    - Tinker klein mit selbstgemachten G-10 Scales

    - Tinker klein (komplett standart)


    Ich werde die Tage noch genauer auf die einzelnen Scalehersteller eingehen.

  • Die Swiss Bianco Copper Scales für 91er Modelle.


    Es gibt sie für 34,90€ in Deutschland:

    https://www.schweizermesser-es…-Kupfer-fuer-91-mm-Messer


    Oder für 25$ in Übersee:

    http://www.swissbianco.com/pro…r-91mm-scales-detail.html


    Ich hab meine über die FB-Gruppe Messermarkt als neu für 25€ erworben.


    Der erste Eindruck war top, doch die Ernüchterung folgte schon bei der Montage, welche nicht ganz unproblematisch verlief.

    Die Verarbeitung ist so naja. Im Großen und Ganzen machen die Scales echt was her, aber die Passform an Zahnstocher, Pinzette und Kugelschreiber lässt stark zu Wünschen übrig. Zahnstocher klemmt, die Pinzette geht erst garnicht rein (habe die Pinzette dann mit der Feile bearbeitet) und der Kugelschreiber hat gar keinen Halt und löst sich immer wieder selbstständig, da muss ich mir noch was überlegen.

    Von der Haptik her sind die Scales schon echt gut, aber das Kupfer wiegt halt auch, gerade in Verbindung mit dem Deluxe Tinker wird dann ein ganz schöner Klobber daraus.


    Mein Fazit:

    Wenn man die Preise für solche Scales jedoch vergleicht, sind 35€ verhältnismäßig schon echt günstig, aber in Anbetracht der Mängel bin ich froh, nicht mehr als 25€ gezahlt zu haben.

  • Da kann ich auch mal... ,


    SwissTool Spirit XC - hab ich vor ca 10 Jahren (?) von meinem damaligen Chef geschenkt bekommen.

    Leider hat ein Arbeitskollege es innerhalb von Sekunden futsch gemacht indem er einen Stahlstift so in der Zange verkantete, dass das Scharnier (?) nicht mehr passig zukniff.

    Habs mit viel Hoffnung auf Rettung zu Victorinox geschickt, konnte aber nicht repariert werden. Deshalb haben sie es gleich komplett ersetzt. (Ohne Quittung ect.) :*

    Daneben das Fingernagelset meiner Freundin und im dritten Bild zusätzlich im Etui, mein Brillenwerkzeug.

    Ich finds nicht schlimm, wenn ein Mann den anderen nach Tampon und Vaseline fragt um anschließend im Wald zu verschwinden. :D

  • So, nun zum nächsten Customizer: Andrzej Woronowski


    Bei ihm bin ich über seinen Blog gestolpert und hab mich direkt in seine Arbeiten verliebt:

    http://awknives.blogspot.de


    Vor einiger Zeit hab ich ihm mal ne e-Mail gesendet (ich hab nach 91er Star Wars Titanium Scales gefragt) und hab die Hoffnung schon aufgegeben und gerade letzte Woche kam unerwartet eine Mail von ihm zurück, darin teilte er mir mit, dass er zur Zeit wohl keine Aufträge annimmt, aber noch ein paar Scales auf Lager hat. Anbei hat er mir gleich ne Auswahl an Bildern gesendet.

    Der Preis lag bei 65€ + 10€ Versand. Die Kommunikation war freundlich und problemlos auf englisch. Die Scales gingen auch direkt letzte Woche raus und kamen gestern bei mir an (kam aber erst heute dazu, sie bei der Post abzuholen).


    Gleich ausgepackt und an ein - wie solls denn ander sein - Tinker gezimmert, ohne Kleber, passt perfekt. Zahnstocher und Pinzette passen auch perfekt. Die Verarbeitung ist wirklich sauber und ich bin echt begeistert von der Leistung.


    Einziges Problem: Das Messer ist nun fast schon zu geil, um benutzt zu werden.





    Mein Fazit:

    Für insgesamt 75€ bekommt man top verarbeitete Scales, die wirklich was her machen und ein absoluter Hingucker sind!

    Bisher sind die Scales mein absoluter Favorit!


    Star Wars UND Titan - was will Mann (oder auch Frau, gell Bimbi ) mehr?;):thumbup:

  • Hallo,


    hier mal einige meiner Lieblingsmodelle aus 2016.


    Ein RangerWood in Nussbaum (nicht limitiert, Standard-Modell)




    Climber mit 24 Karat Echtgold-Schalen (anlässlich der olympischen Spiele in Brasilien 2016, limitiert auf 20.000 Stück weltweit)




    Ranger, mit topografischer Karte des Hauptsitzes in Ibach/Schweiz (Stückzahl unbekannt, nur in den Flagship-Stores erhältlich, ausverkauft)




    Pioneer, Alox-Schalen in Orchideen-Violett (limited Edition 2016, Model Cadet und Classic besitze ich ebenfalls, limitiert auf das Herstellungsjahr, Stückzahl unbekannt)




    Spartan, grün und orange transparent (dazu gab es jeweils ein Brötchenmesser in der gleichen Farbe, limitiert auf 15.000 Stück pro Farbe)




    Trailmaster, Huntsman und Classic in Desert Camouflage (Serienmodell, Einführung 2016)




    Ihr könnte noch mehr haben wenn Ihr wollt ;-)


    Grüße

    Andreas

  • Ich hatte mal mehr als 170 Victorinox (ud so' Handvoll Wenger), da ich aber 'ne Menge verkauft/vertauscht/verschebkt hab, hab ich jetzt nicht mal mehr 130;(

    Ich zeig euch nur mal mein allerschönstes - ein Geschenk von zwei lieben Freunden<3


  • Ich bevorzuge ja die Victorinox Modelle vor den Wengerteilen, obwohl die standartmäßigen Holzgriffschalen schon schick sind:)

    Mein Favorit für draußen ist das Trailmaster, im Alltag haben sich die Tinker bewährt.


    Robin und Morti75 das Scherenproblem habe ich für mich mit einer Swisscard gelöst, die hab ich immer im Geldbeutel.

    Da hab ich dann auch die Schere und nen Kulli, dazu hab ich dann auch noch ein paar Blätter eines Rite in the rain Blocks im Geldbeutel.

    Für mich funktioniert das so ganz gut.

  • Wer Schere, Zahnstocher und Pinzette vermisst kann sich leicht mit einem kleinen Classic oder Classic SD am Schlüsselbund behelfen. Oder wie Lewwerworscht schon erwähnt hat mit einer Swiss Card. Ein Messer, das alles hat wird oft zu klobig und benutzt sich dadurch nicht mehr so schön.

  • ein muss ich Euch noch zeigen, das mag ich besonders gerne. Es ist ein Spartan, welches ich selbst an einem original Arbeitsplatz zusammengebaut habe. Außerdem ist es was besonderes, da es den Store in Düsseldorf nicht mehr gibt.





  • Dann möchte ich euch auch mal meinen täglichen Begleiter vorstellen:

    Victorinox Nomad



    Das Nomad hat für mich folgende Vorzüge, die es zu meinem EDC machen:

    1. Die Klinge und auch der Kapselheber sind feststellbar.

    2. Die Klingenlänge beträgt 9cm

    3. Zahnstocher und Pinzette

    4. Durch die Dicke von 16mm trägt es nicht stark auf.

    Der Hirntod bleibt ja bei vielen jahrelang unbemerkt.