Ein schöner Stock muss nicht teuer sein

  • Ralf Rathwulven Bushcraft , es kann wie in den meisten Fällen so auch bei dir gut ausgehen, es kann aber auch die letzte Erfahrung sein die man macht. So geschehen in Österreich diesen Winter, selbst die beste Ausrüstung hat da nichts geholfen.


    Insofern finde ich die Aussage mein Scheitern mein, Gewinn schon ziemlich grenzwertig wobei du das ja nicht gesagt hast ich meine das nur generell. Wir hatten auch vor den vielen Schnee zu nutzen und ein paar Touren zu machen, haben es dann aber aus mehreren gründen abgeblasen wobei die Situation als wir es vorhatten bei weitem noch nicht so zugespitzt war.


    Bei den Todesfällen hat sich eines wieder gezeigt, Erfahrung bzw. Alter schützt vor Torheit nicht!

    Ich weiß nicht was ich auf diesen Kommentar antworten soll, ich hab doch mehr als deutlich erklärt wo der Gewinn in dieser Sch...ßerfahrung lag und dass das ganze damals für mich mein persönlicher "Hallo? Wach?"-Moment war. Dazu dann das was Bimbi schon schrieb - generell sind Erfahrungen subjektiv. Manche Leute meinen auch das Bein muss ab wenn das bei Vollmond juckt - jede Erfahrung ist subjektiv, deswegen ist der Kommentar (neben dem Aus-dem-Kontext-reißen) ja in sich gar nicht schlüssig.

    Wenn das Gewinn von gnadenloser Selbstkritik und Selbstreflexion etwas sein sollen, was du als "grenzwertig" erachtest, dann frage ich mich gerade ernsthaft nach der Sinnhaftigkeit hinter dem Posting.

  • Das kommt ganz drauf an, Ein guter Stock, und damit meine ich einen richtig guten Stock, dafür kann man richtig was auf den Tisch legen. Meiner Meinung ist das auch in Ordnung. Überleg mal wie gering das Längenwachstum pro Jahr für manch eine Gattung ausfällt. Den haut so ein Busch nicht mal eben so raus. Geschweige denn den heutigen Anspruch an die Beschaffenheit. Da haben sich die Ansprüche der Nutzer extrem geändert. Ein kleiner Bogen, ein Mangel in der Geradschaftigkeit und er endet als oller Häring oder Pothänger.
    Kwasar Lass dir das nochmal dich den Kopf gehen bevor du sowas raus haust. Hier gibt es auch Stöckchenreiber die nicht so erfahren sind wie du. Mit solchen Aussagen Fürst du sie einfach auf die falsche Fährte. Das kann nur in die Hose gehen.