Beiträge von Konradsky

    Nur so nebenbei, ich liebe Gestellrucksäcke. Habe neben dem

    LK35 ja noch den Janssport und den Vargo Titangestellrucksack.


    Nee Walter so ist das nicht. Als junger Mensch kannste die Welt aus

    den Angeln heben. In meinem Alter eben nicht mehr.

    Warum wohl sind gute zivile Rucksäcke so aufwändig gearbeitet?

    Das wird seinen Grund haben.

    Ich war ja auch beim Bund. Die Springerstiefel sind m.M. der größte Schrottt

    wenn man sie einmal mit einen vernünftigen Wanderschuh vergleicht.

    Aber soviel will die BW ja auch nicht anlegen, dann lieber die Füße

    kaputt machen, zahlt ja sowieso die Allgemeinheit viel später.


    Gruss

    Konrad

    Ich habe die orginalen Schultergurte und einen komfortablen

    Hüftgurt. Trotz alledem ist bei über 13kg Schluß mit lustich.

    Da tut dann alles weh, und die Schultergurte sind das geringste

    Problem.

    Man soll bei YT nicht alles glauben.


    Man hat keine Lastkontrollriemen und auch ansonster widerspricht

    der LK35 jeder normalen modernen Rucksackgeneration.


    Ich habe ja gerade wieder eine 10 tägige Tour von 175km Länge, allerdings mit Wanderwagen,

    mit meiner Liebsten hinter mir. Meine Liebste hat die neueste Rucksackgeneration

    von Deuter und gegenüber demselben Modell vor ca. 10-12 Jahren sind da schon

    Riesenunterschiede.


    Wie schon geschrieben, als Hure zum Basecamp ist der LK35 für mich OK.


    Gruss

    Konrad

    Der einzige NNchteil an dem Ding, welches ich nur für

    Treffen habe ist, dass man damit keine 20km Wanderung machen kann, oder

    wenn dann höchstens leer, weil das Ding auf Dauer zu unbequem ist.

    Aber es soll auch Bushcrafter geben, die vo Auto bis in den Wald nur 300-500m haben.:lagerfeuer:


    Gruss

    Konrad

    Ich würde da eher was von Keen oder Teva nehmen.

    Bei Markenklamotten hat man auch oft den Vorteil

    der Problemlosen Reklamation.


    Gruss

    Konrad

    Oh Mann, die Schneide ist ja eine Berg-und Talbahn.

    Die sollte auf einer Ebene liegen.

    Schneide abrichten und die Schleiffase neu schleifen, wäre der

    beste Weg.

    Da das ein Ziehmesser ist, sollte das Eisen durch den Griff gehen und

    hinten vernietet sein. Sonst kann man ja nicht vernünftig ziehen, weil

    man jedes Mal den Griff rauszieht.


    Gruss

    Konrad

    Das ist übel verrostet. Ob man da noch eine saubere

    Schneide hinbekommt?

    Das Ding hat ein Küfer oder auch ein Rinnenmacher benutzt.

    Manche haben auch die hohle Sitzfläche von Stühlen damit ausgearbeitet.


    Mit viel Geduld die Schleiffase mit dem groben Abziehstein

    nachschärfen. Dann die Spiegelseite mit einem runden Formstein schleifen.

    Bevor du es versaust, schenke es besser mir.;)


    Gruss

    Konrad

    Mir ist es wichtig, nicht unbedingt der Nase nach zu laufen.

    Nach Rom ist es noch weit, obwohl wir schon 1035km hinter uns haben.

    Irgendwann will ich auch mal ankommen.

    Lebensmittel und das ein oder andere Bierchen will auch gekauft werden.

    Dazu muss ein Ort in der Nähe sein.


    Gruss

    Konrad

    Ich plane unsere Romtour auch mit outdooractiv.

    Startpunkt und Zielpunkt eingeben und dann schauen (vergrößern),

    ob sich das System an den Wanderwegen orientiert.

    Wenn man Touren von nicht mehr als ca. 60km plant,

    kann man auch die Karten im Massstab 1:25000 ausdrucken.

    Über ca. 60km geht es nur 1:50000.

    Das schöne ist, dass man sich die GPXS Daten fürs GPS

    für die Route auch noch runterladen kann.

    Wenn man dann noch die 9,95€ bezahlt, kann man sich die

    Tour aufs Schmaatfon im Offlinemodus runterladen.


    Gruss

    Konrad

    Bernd die Hütte hat ein ca. 50m² großes Vordach mit Bänken

    wo man sich bei Regen zurückziehen kann. In einer Ecke davon

    habe ich meine Hängematte diagonal aufgehangen.

    Bimbi hatte nur den Platz nebst Vordach und Feuerstelle gebucht.

    Die Hütte selber war verschlossen.

    Danke euch für das schönes Wochenende und Morti für seine

    Steilvorlagen. Der Odenwald ist einfach ne geile Gegend.


    Gruss

    Konrad

    Der Stift ist beidseitig konisch. Also wie so ein Schwalbenschwanz.

    Er sitzt in einem beidseitig konisch gebohrten Loch.

    Rauskloppen geht bestimmt irgendwie. Nur muß man den neuen Stift

    beidseitig so stauchen, dass die Klinge nicht wackelt oder zu stramm geht.

    Also ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt.


    Gruss

    Konrad